RAUS

Das Tierwohlprogramm RAUS gibt Anreiz, den Tieren Auslauf im Freien zu gewähren und damit den natürlichen Bedürfnissen der Tiere gerecht zu werden. Die Anforderungen der Tierschutzgesetzgebung sind die Grundvoraussetzung und müssen eingehalten werden.

Beiträge werden ausgerichtet, wenn alle zur entsprechenden Kategorie gehörenden Tiere nach den Anforderungen gehalten werden.

A1 Milchkühe

A2 andere Kühe

A3 weibliche Tiere, über 365 alt, bis zur ersten Abkalbung

A4 weibliche Tiere, 160 - 365 Tage alt

A5 weibliche Tiere bis 160 Tage

A6 männliche Tiere, über 730 Tage alt

A7 männliche Tiere, 365 - 730 Tage alt

A8 männliche Tiere, 160 - 365 Tage alt

A9 männliche Tiere bis 160 Tage

    Zusatzbeitrag für RAUS

    Der Zusatzbeitrag für RAUS wird ausbezahlt, wenn allen Tieren der Rindergattung (Nutz- und Mastvieh) der Kategorien A4 bis A9 Auslauf gewährt wird wie folgt:

    • vom 1. Mai bis zum 31. Oktober: an mindestens 26 Tagen pro Monat auf einer Weide

    • vom 1. November bis zum 30. April: an mindestens 13 Tagen pro Monat auf einer Auslauffläche oder einer Weide

    Der Zusatzbeitrag gilt für folgende Tierkategorien:

    A4 weibliche Tiere, über 160–365 Tage alt

    A5 weibliche Tiere, bis 160 Tage alt

    A6 männliche Tiere, über 730 Tage alt

    A7 männliche Tiere, über 365–730 Tage alt

    A8 männliche Tiere, über 160–365 Tage alt

    A9 männliche Tiere, bis 160 Tage alt

    Eine Anmeldung ist für das Jahr 2019 während der Strukturdatenerhebung vom 18. Februar bis 4. März 2019 im Internet möglich.

    B1 weibliche und kastrierte männliche Tiere, über 30 Monate alt

    B2 Hengste, über 30 Monate alt

    B3 Tiere, bis 30 Monate alt

      C1 weibliche Tiere, über ein Jahr alt

      C2 männliche Tiere, über ein Jahr alt

        D1 weibliche Tiere, über ein Jahr alt

        D2 männliche Tiere, über ein Jahr alt

        D3 Weidelämmer

          E1 Zuchteber, über halbjährig

          E2 nicht säugende Zuchtsauen, über halbjährig

          E3 säugende Zuchtsauen

          E4 abgesetzte Ferkel

          E5 Remonten, bis halbjährig und Mastschweine

            F1 Zibben mit jährlich mindestens vier Würfen, einschliesslich Jungtiere bis zum Alter von etwa 35 Tagen

             F2 Jungtiere, etwa 35 bis 100 Tage alt

              G1 Bruteier produzierende Hennen und Hähne

              G2 Konsumeier produzierende Hennen

              G3 Junghennen, Junghähne und Küken für die Eierproduktion

              G4 Mastpoulets

              G5 Truten

              An- und Abmeldung

              Die An- und Abmeldung erfolgt anlässlich der Augusterhebung auf Agriportal.